Joomla TemplatesBest Web HostingBest Joomla Hosting

Unsere Aktivitäten

Zur Scheckübergabe über 1200 Euro an die Arbeits- und Lebensgemeinschaft Bad Boll (ALB) haben sich vor Weihnachten unser Vorsitzender Dr. Jochen Blessing, unser Kassier Hans Braterschofsky, die Heimleiterin Susanne Gottstein und der Auszubildende Zarif Zapida getroffen.
Das Wohnheim, welches auch ein Ausbildungsbetrieb ist, bietet seit 19 Jahren rund 26 Erwachsenen mit einer geistigen Beeinträchtigung ein Zuhause. Unterstützt werden die Bewohner von Pflegefachkräften, die sich zu Anleitern für Azubis im Fach Heilerziehungspflege weiter qualifiziert haben. Es sei sehr schwierig, Auszubildende zu finden, verrät Diplom-Sozialpädagogin Susanne Gottstein. Durch ein Empfehlungsschreiben wurde die Heimleiterin auf den 19-jährigen Zarif Zapida aus Tadschikistan aufmerksam, der nach seinem FSJ-Jahr in einer Behinderteneinrichtung in Bayern eine Ausbildung als Heilerziehungspfleger in Bad Boll beginnt. Durch die Spende ist die Anmietung eines Zimmers in Wolfschlugen - dort ist die Berufsschule - während der nächsten zwei Jahre mitfinanziert.

Dr. Jochen Blessing (Mitte) und Hans Braterschofsky (zweiter von rechts) bringen eine Spende der Hohenstaufen-Loge für die Heimleiterin Susanne Gottstein (dritte von links) für die Ausbildung von Zarif Zapida (dritter von rechts).

 

In diesem Jahr war die Hohenstaufen-Loge zum fünften Mal an der Einsamen-Weihnacht im Waldheim beteiligt. Mit einer Spende von 1000 Euro unterstützt die Hohenstaufen-Loge die Feier am Heiligen Abend.
Unter den ehrenamtlichen Helfern waren 4 Freiwillige der Hohenstaufen-Loge unterstützend tätig.